Aus dem Garten

Im Garten ist ziemlich viel los. Alles blüht, die Vögel werden immer dreister und Jack genießt seine Ausflüge.

Alles ganz bunt! Insekten haben wir auch genug 🙂

Unsere Hausrotschwänze haben Nachwuchs! Dieser wird eifrig gefüttert.

Fast noch hingebungsvoller werden die kleinen Haussperlinge gefüttert! Diese kleinen Spatzen kann man zur Zeit ständig irgendwo auf dem Weg oder in den Büschen hören 🙂

Das Futter, das in den Bäumen hängt ist überwiegend bei den Meisen beliebt. Die Schwanzmeisen sind aktuell gar nicht da, aber Kohlmeisen und Blaumeisen. Na und die Elster, der Star, der Buntspecht…..

Das Vogelhaus wird auch gut besucht! Neben Staren, Sperling und Meisen taucht dort auch unser Rotkehlchen auf. Genau das, mit dem deformierten Schnabel!

Die Insektenhotels sind schwer belegt. Ein Frosch verirrt sich in unseren Garten und nimmt ein Bad. Und auch Falter gibt es 🙂

In den Bäumen, auf dem Zaun, am Swimmingpool… Auch eine Weidenmeise lässt sich seit einiger Zeit wieder im Garten blicken. Tauben sind sowieso tägliche Gäste. Und ganz weit entfernt sehe ich auch immer wieder eine Grasmücke..-

Die Krähen mögen Trockenfutter sehr gerne – das liegt dort versteckt auf einem Baumstamm.

Aus dem Fenster: hier in der Nähe muss es Buntspechtnachwuchs gegeben haben. Der flitzt um die Bäume herum, raus und runter, hin und her.

Und die tägliche Dauershow – die Mauersegler 🙂

Ein Blick in den Himmel: ein Rotmilan!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.