Im Garten Februar

Die Tage des Schnees sind ja für diesen Winter hoffentlich wohl gezählt…
Im Garten ist hochbetrieb und es wird zwei mal täglich gefüttert. Nötig haben sie es, bei diesen Temperaturen und mangelndem Rasen..

Die Amseln. So, wie sie sich benehmen schon in absoluter „ey, das ist MEIN Revier“ Stimmung.

Die Elster. Steckt den Kopf gerne in den Schnee. Verstehen kann ich das nicht.

Blaumeise & Kohlmeise. Davon haben wir weiterhin viele.

Meine Lieblinge: die Schwanzmeisen. Sie kommen meist zu zweit <3

Mangel an Ringeltauben haben wir nicht 🙂 Auch Rotkehlchen sind immer da und im Winter einfach nur noch fotogener. Drei bis vier Stare sind nicht in den Süden gezogen. Und auch die Heckenbraunellen sind treu.

Schnee…

Ein Gartenbaumläufer, aus dem Fenster fotografiert.

Valentinstag. Das Vogelvolk interessiert das nicht. Der Star genießt die Sonne und die Ringeltaube sitzt auf ihrem Stammplatz. Die Schwanzmeisen haben Hunger. Rotkehlchen, hübsch wie immer <3

Eine Antwort

  1. Toni sagt:

    Gerade jetzt schneit es hier nochmal so richtig los! Uff! Den sog. Klimawandel hatte ich mir genau andersherum vorgestellt!
    Eher also ein VERTRAUENSWANDEL !

Schreibe eine Antwort zu Toni Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.